Bootstrap Image Preview Bootstrap Image Preview Bootstrap Image Preview Bootstrap Image Preview

Kettenkupplungen

Kettenkupplungen sind zur elastischen Übertragung von Drehmomenten über einen weiten Drehzahlbereich geeignet. Sie sind leistungsfähig und robust, z. B. gegenüber erhöhten Temperaturen und begrenztem Winkel- bzw. Parallelversatz.

Darüber hinaus sind sie wartungsarm, durch Öffnung der Kupplungskette leicht zu trennen und bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für zahlreiche Anwendungen im Maschinen und Anlagenbau.

Durch die Vielzahl lieferbarer Kupplungsgrößen wird ein großer Leistungsbereich abgedeckt.

Die Montage der speziellen Kupplungs-Kettenräder mit gehärteter Verzahnung erfolgt spiegelbildlich auf den beiden gegenüberliegenden Wellenenden, wobei definierte Anforderungen hinsichtlich Winkelabweichung und Parallelversatz der Wellen einzuhalten sind.

Die Kupplungskette - eine ausgemessene Duplex-Rollenkette nach ISO 606 - wird auf die Verzahnungen der beiden Kettenräder gelegt und mit einem Verbindungsglied geschlossen.



« zurück

Direkt zum gewünschten Begriff: